T 1188/00 () of 30.4.2003

European Case Law Identifier: ECLI:EP:BA:2003:T118800.20030430
Datum der Entscheidung: 30 April 2003
Aktenzeichen: T 1188/00
Anmeldenummer: 94112082.6
IPC-Klasse: C08F 2/02
Verfahrenssprache: DE
Verteilung: B
Download und weitere Informationen:
Text der Entscheidung in DE (PDF, 41.373K)
Alle Dokumente zum Beschwerdeverfahren finden Sie im Register
Bibliografische Daten verfügbar in: DE
Fassungen: Unpublished
Bezeichnung der Anmeldung: Hydroxylgruppen enthaltende Copolymerisate, ihre Herstellung und ihre Verwendung in festkörperreichen Beschichtungsmitteln
Name des Anmelders: Solutia Germany GmbH & Co. KG
Name des Einsprechenden: BASF Coatings AG
Kammer: 3.3.03
Leitsatz: -
Relevante Rechtsnormen:
European Patent Convention 1973 Art 56
European Patent Convention 1973 Art 100(b)
Schlagwörter: Aufgaben-Neuformulierung (nein)
Effekt nicht über den gesamten Anspruchsbereich belegt
Beweislast bei der Patentinhaberin
Orientierungssatz:

Eine Aufgaben-Neuformulierung, die sich auf eine im Beschwerdeverfahren erstmals geltend gemachte Wirkung bezieht (ehrgeizigere Aufgabe), kann nur dann zur Begründung einer erfinderischen Tätigkeit herangezogen werden, wenn glaubhaft ist, daß sich die geltend gemachte Wirkung über den gesamten beanspruchten Bereich erzielen läßt. Die Beweislast dafür liegt bei der Patentinhaberin (Gründe 4.5 und 4.9).

Angeführte Entscheidungen:
G 0010/91
T 0525/90
T 0109/91
T 0409/91
T 0435/91
T 0239/92
T 0838/92
T 0939/92
Anführungen in anderen Entscheidungen:
T 0253/02
T 0172/07
T 0716/07
T 1835/07
T 1109/08
T 0478/09
T 1694/10
T 1737/10
T 0357/11
T 0366/12
T 2348/13
T 1034/14
T 1705/14

15 references found.

Click X to load a reference inside the current page, click on the title to open in a new page.

Offical Journal of the EPO

Case Law Book: I Patentability

Case Law of the Enlarged Board

General Case Law