T 0442/91 (Feinglimmerbänder/ISOLA) of 23.6.1994

European Case Law Identifier: ECLI:EP:BA:1994:T044291.19940623
Datum der Entscheidung: 23 Juni 1994
Aktenzeichen: T 0442/91
Anmeldenummer: 86810125.4
IPC-Klasse: H01B 3/04
Verfahrenssprache: DE
Verteilung: B
Download und weitere Informationen:
Text der Entscheidung in DE (PDF, 835.979K)
Alle Dokumente zum Beschwerdeverfahren finden Sie im Register
Bibliografische Daten verfügbar in: DE
Fassungen: Unpublished
Bezeichnung der Anmeldung: Verfahren zur Herstellung von imprägnierbaren Feinglimmerbändern mit eingebautem Beschleuniger
Name des Anmelders: Schweizerische Isola-Werke
Name des Einsprechenden: Compagnie Royale Asturienne des Mines S.A.
Caratsch AG
MICAFIL AG
ISOVOLTA Österreichische Isolierstoffwerke AG
Kammer: 3.3.02
Leitsatz: -
Relevante Rechtsnormen:
European Patent Convention 1973 Art 56
European Patent Convention 1973 Art 64
European Patent Convention 1973 Art 69(1)
European Patent Convention 1973 Art 84
European Patent Convention 1973 Art 123(2)
European Patent Convention 1973 Art 123(3)
Schlagwörter: Änderung der Ansprüche - gesetzliche Voraussetzungen erfüllt
Erfinderische Tätigkeit (ja) - nicht naheliegende Verbesserung
Bestimmung des Schutzbereichs - nicht Gegenstand des Beschwerdeverfahrens
Added subject-matter (no)
Broadening of scope of protection (no)
Inventive step (yes) - non-obvious improvement
Determination of scope of protection not the subject of appeal proceedings
Orientierungssatz:

Es ist nicht Aufgabe des EPA, sondern der nationalen Verletzungsgerichte, den künftigen Schutzbereich eines europäischen Patents zu bestimmen.

Angeführte Entscheidungen:
T 0002/83
T 0219/83
Anführungen in anderen Entscheidungen:
T 0740/96
T 1079/96
T 0417/04
T 0323/05

6 references found.

Click X to load a reference inside the current page, click on the title to open in a new page.

Case Law Book: I Patentability

Case Law Book: II Conditions to be met by an Application

General Case Law